Die Macht des Internet

Ein sehr interessanter Beitrag ist gestern auf manager-magazin.de erschienen. in seinem Beitrag “Die neue Einfachheit” beschreibt Autor Martin Schiele recht anschaulich, wie sich durch das Internet unser Kommunikationsverhalten ändert und worauf Unternehmen achten müssen, wenn sie mit ihren Kunden und Zielgruppen kommunizieren möchten.

Die Formate, die unter dem Oberbegriff Web2.0 entstanden sind, bieten auch Kunst- und Kultureinrichtungen die Möglichkeit, ihre jeweiligen Zielgruppen anzusprechen. Aber unabhängig davon, ob es sich um Web2.0-Anwendungen, Presseaussendungen oder das persönliche Gespräch handelt. Kreativität ist nach wie vor das Um und Auf in der Kommunikation. Und gerade davon haben Kunst und Kultur ja jede Menge, oder?


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.