Post Format

Strategische und operative Ebene

3 comments

In meinem gestrigen Beitrag über Projektmanagement habe ich die strategische und die operative Ebene angesprochen. Weil mir das Thema wichtig ist, möchte ich darauf gerne noch einmal zu sprechen kommen.

In welchem Setting bewegt sich eigentlich eine Kulturorganisation? Wenn die Einrichtung ihre Tätigkeit aufnimmt, dann verfolgt sie eine Mission, worunter man auch den Zweck der „Geschäftstätigkeit“ verstehen kann. Wichtig ist es, dass die Mission verständlich formuliert ist. Wenn Sie gefragt werden, was Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation macht und Sie kommen ins Stottern, dann ist Ihre Mission wohl noch nicht ganz klar formuliert. Vielleicht liegt es auch gar nicht an der Formulierung, sondern Sie wissen wirklich noch nicht, was Sie für Ziele verfolgen.

Unterschieden wird zwischen den strategischen Zielen und den operativen Zielen. Die Grafik zeigt den Weg, der von der Mission bis zur einzelnen Maßnahme führt.

'Setting_02' von hennerfehr

Wie sieht so etwas in der Praxis aus? Ein Beispiel:

Sie sind ein Museum und haben den inhaltlichen Schwerpunkt expressionistische Malerei. Ihre Mission beschreibt dann das, was Sie tun. Das Mission Statement oder auch Leitbild finden Sie mittlerweile fast immer auf den Websites der Kultureinrichtungen (hier als Beispiel das Mission Statement des Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig in Wien).

Ihr strategisches Ziel ist es, in etwa fünf Jahren das führende Museum für expressionistische Kunst im deutschsprachigen Raum zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Sie wahrscheinlich mehrere operative Ziele formulieren. Eines könnte sich darum drehen, Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Zum Beispiel könnten Sie sich vornehmen, bis zum Jahresende 2007 einen Relaunch Ihrer Website zu realisieren und die Zugriffszahlen um 25 Prozent zu steigern.

Ihre Strategie könnte folgende Punkte beinhalten:

  • Online-Befragung der BesucherInnen Ihrer Website (bezüglich Zufriedenheit)
  • Erstellung Konzept
  • Umsetzung

Um eine Online-Befragung durchzuführen, müssten Sie nun erst einmal überlegen, was Sie von den BesucherInnen Ihrer Website wissen wollen. Anschließend entwickeln Sie einen Fragebogen, führen die Befragung durch und werten die Ergebnisse dann aus. Damit hätten Sie die notwendigen Maßnahmen aufgelistet, die für die Befragung nowendig sind.

Jedes Ihrer Projekte und auch eventuelle Marketing- oder Fundraisingmaßnahmen bewegen sich übrigens in diesem Rahmen. Sie haben auf der strategischen Ebene die Mission und die strategischen, langfristigen Ziele und planen auf dieser Grundlage die nächsten Ausstellungsprojekte, Marketing- oder Fundraisingvorhaben.