Post Format

Elfriede Jelinek online lesen

2 comments

Elfriede Jelinek hat auf ihrer Homepage die ersten beiden Kapitel ihres neuen Romans „Neid“ online gestellt. „Jelinek spricht von einem „Privatroman“, der unter Umständen nie als Buch erscheinen wird. Und sie bestimmt auch, wie lange wir den Roman überhaupt lesen dürfen. Vielleicht ist er schon morgen weg. Privatroman eben.

2 Comments Join the Conversation

  1. Pingback: Elfriede Jelinek: Kapitel 3 ihres neuen Romans “Neid” online « Kulturmanagement

  2. Pingback: Nicht alles lässt sich online lesen « Das Kulturmanagement Blog

Leave a Reply

Required fields are marked *.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.