Den Preis selbst bestimmen: Die neue Radiohead CD

Ein spannendes Experiment startet die englische Band Radiohead. Ihre neue CD vertreiben sie nur noch über ihre Website und das besondere daran ist: Die Käufer bestimmen selbst, was ihnen die CD wert ist.

Chris Anderson hat auf seinem Blog The Long Tail eine Umfrage gestartet, wer welchen Preis für die CD gezahlt hat und wie die Entscheidung begründet wird. Die Antworten darauf finden sich in den Kommentaren und sind sehr aufschlussreich. Fans der Gruppe sind durchaus bereit, mehr als 10 USD für den Download zu bezahlen. Die Frage ist, ob eine Band es auf diese Weise schafft, höhere Einnahmen zu lukrieren als über die traditionellen Vertriebswege. Für eine Antwort ist es aber wohl noch zu früh.

Hier kann man die CD „In Rainbows“ übrigens erwerben.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

3 Antworten zu „Den Preis selbst bestimmen: Die neue Radiohead CD“

  1. […] brauchen die AutorInnen die Verlage überhaupt noch? Erinnern wir uns an die Musikbranche, an das Beispiel Radiohead, die ihre neue CD selbst über das Internet vertreiben. Und das recht erfolgreich. Wie sieht es in […]

  2. […] Zeiten stehen uns bevor, Radiohead ist da nur ein […]

  3. […] so genannten “Pay-what-you-want-” und Gratisangeboten im Kulturbereich beschäftigt: Bei Radiohead durfte man selbst entscheiden, was man für das neue Album zahlen möchte, und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.