Post Format

Warum ich hier zur Zeit keine Beiträge schreiben kann

19 comments

Sie haben es ja schon gemerkt, seit letzter Woche ist hier kein Beitrag mehr erschienen. Der Grund ist kein angenehmer, ich musste ins Krankenhaus und bin erst heute wieder in die „Freiheit“ entlassen worden. Im Augenblick fühle ich mich noch nicht wirklich fit, aber das Ärgste ist (hoffentlich) überstanden.

Nachdem ich gerne bis zur stART.09 wieder halbwegs auf den Beinen sein mag, hoffe ich auf Ihr Verständnis, dass hier derzeit keine Beiträge erscheinen.

19 Comments Join the Conversation

  1. Lieber Christian Henner-Fehr,

    in den vergangenen Monaten (seit ich begonnen habe, in der Blogosphäre herumzuschnuppern) habe ich durch Ihr Engagement enorm viel gelernt: über soziale Netzwerke, wie man kooperiert, Arbeitstechniken, Werkzeuge und vieles mehr…
    – All das hat mich extrem bereichert. Vor allem beginne ich an Ihrem Beispiel (und am Beispiel anderer) zu verstehen, wie wichtig es ist, gerade im vermeintlich anonymen Web2.0 auch als Person sichtbar zu sein.
    Dafür herzlichen Dank!

    Und was ich damit sagen will:
    Nitte, gönnen Sie sich genügend Auszeit!

    Gute Besserung!

    Reply

  2. Hallo Christian,

    ich hatte Dich schon vermisst. Diesen Grund für die ‚Stille‘ hatte ich allerdings nicht vermutet.

    Schön, dass Du das Schlimmste überstanden hast. Ich wünsche Dir noch weiterhin eine gute Genesung und Erholung und dass Du schnell wieder fit bist … toi,toi,toi!

    Alles Gute
    und Liebe Grüße nach Wien
    Rainer

    Reply

  3. Hallo Christian,

    Hauptsache, Du kommst bald wieder ganz auf die Beine,
    ich wünsche Dir Gute Besserung

    Bis dann,
    Ralph

    Reply

  4. Auch ich wünsche dir eine gute Besserung!
    Es gibt keine Verpflichtung zum bloggen, gönne dir diese Auszeit.

    Umso mehr freue ich mich, wenn du gestärkt (und hoffentlich gesund) wieder Beiträge verfasst.

    Reply

  5. Hallo Christian Fehr,
    seit einem Dreivierteljahr taste ich mich in Web2.0 vor und bin über Ihre Seite gestolpert und drangeblieben. Wenn man dann irgendwann täglich vorbeischaut, so wie man auch die wichtigsten Zeitungen querliest, vermisst man Ihre Einträge, wenn sie denn mal nicht kommen.
    Daher auch von mir: Gute Besserung – und vielleicht dürfen wir ja schon bald wieder interessante Beiträge lesen

    Reply

  6. Auch von mir alles Gute, die Absenz ist mir natürlich auch aufgefallen, dachte/hoffet an/auf angenehmere Gründe … also alles Gute!
    liebe Grüße Johannes

    Reply

  7. Hatte Deine Beiträge, die zu meiner täglichen Lektüre gehören, schon vermisst.
    Gönn Dir auch mal die Ausszeit.
    Gute Besserung und alles Gute,
    Ulrike

    Reply

  8. Hi Christian

    Hab gedacht du bist wegen START so im Stress, dass du nicht zum schreiben kommst… Schau auf dich und deine Gesundheit!! Denk ganz fest an dich und hoffe, dass du bald wieder auf den Beinen bist…

    lg
    Martina

    Reply

  9. Hallo Christian

    Auch ich habe mich gewundert über Deine etwas gar lange Blogabsenz und es hat mich heftig erschrocken zu hören, dass Du ins Spital musstest. Ich wünsche Dir eine gute Genesung und dass Du bald wieder in alter Frische weitermachen kannst.

    Reply

Leave a Reply

Required fields are marked *.