Monat: Juli 2012

  • Stefan Parnreiter-Mathys: Social Media und der Return on Investment, eine Erwiderung (Gastbeitrag)

    Stefan Parnreiter-Mathys: Social Media und der Return on Investment, eine Erwiderung (Gastbeitrag)

    © Thorben Wengert ; Pixelio Vor etwas mehr als einem Monat schrieb ich in einem Blogpost, der Return on Investment (ROI) helfe, den Erfolg der Social Media Aktivitäten zu bewerten. Stimmt nicht, entgegnete mir Stefan Parnreiter-Mathys auf Facebook und nachdem wir im ersten Anlauf auf keinen gemeinsamen Nenner kamen, lud ich ihn ein, einen Gastbeitrag […]

  • Blogger Relations für Kulturbetriebe

    Eigentlich wäre ich ja am letzten Donnerstag gerne der Einladung der Schirn Kunsthalle zum ersten Bloggertreffen nach Frankfurt gefolgt. Am Ende hat es dann aber leider nicht geklappt und so hoffe ich auf möglichst viele Blogbeiträge, denn Twitter hat mich zwischendurch im Stich gelassen und über einen längeren Zeitraum seinen Geist aufgegeben. Aber zurück zum […]

  • Jetzt ist die Crowd gefragt: die FarFromHomePage-Gründer Janosch Asen und Manuel Scheidegger im Interview

    Creative Browsing, so nannten Janosch Asen und Manuel Scheidegger auf der stART11 das, was man mit ihrer neuen Plattform FarFromHomePage machen konnte. Dort haben die UserInnen die Möglichkeit, beliebige Web-Inhalte neu zusammenstellen, kreativ inszenieren und mit anderen teilen. Zwar besitzt das Tool in meinen Augen großes Potenzial und könnte uns von den Powerpoint-Folien erlösen. Aber […]

  • Kostenlose Vorlage für einen Projektplan in Excel

    Es gibt mittlerweile eine unüberschaubare Menge an Projektmanagement Software. Gerne nutze ich Online-Tools, denn sie nehmen einem oft viel Arbeit ab und sind für die Zusammenarbeit sehr praktisch. Mein persönlicher Favorit ist Smartsheet, aber natürlich lassen sich viele Projekte auch mithilfe von Excel planen und umsetzen. Ob nun ein Projektmanagement Tool oder Excel besser sind, […]

  • Ein gemeinsames Projekt von Google und Tate Modern: „This Exquisite Forest“

    „This Exquisite Forest“ ist eine nette Spielerei, die zeigt, welches Potenzial im Kunst- und Kulturbereich steckt. „This Exquisite Forest is an online collaborative art experiment presented by Google and Tate Modern. The project lets users create short animations that build off one another as they explore a specific theme. It can be accessed via the […]

  • Zwischen Kulturinfarkt und Kulturvision

    „fail better„; By All in One Training (CC BY-SA 2.0) Ich weiß nicht, welche Erwartungen mit der Veröffentlichung des Kulturinfarkt seitens der vier Autoren verbunden waren und ob sie mit diesem Aufschrei und den teilweise ins Persönliche gehenden Beleidigungen gerechnet haben. Aber es scheint schon wieder Gras über die Sache zu wachsen und so tun wir […]

  • Social Media: Warum wir Follower oder Fans werden

    „Mirror ceiling„; By Richard Masoner (CC BY-SA 2.0) Kultureinrichtungen, die im Social Web aktiv sind, bemühen sich, so wie alle anderen, um eine möglichst große Aufmerksamkeit. Meist machen wir den Erfolg an der Zahl der BlogleserInnen, der Fans oder der Follower fest, was natürlich auch nicht ganz falsch ist. Die Strategien, die dabei entwickelt werden, […]

  • Heinz Koch: Let’s Party (Gastbeitrag)

    © Heinz Koch Normalerweise beklagen sich kleine Kultureinrichtungen, dass sie zu wenig Ressourcen haben, um Social Media nutzen zu können. Claudia Riese und Heinz Koch, die seit vielen Jahren das private Theater Neu-Ulm leiten, sehen das etwas anders. Gerade haben sie ihr altes Theater verlassen (müssen) und sind nun dabei, sich ein neues Haus zu schaffen. […]

  • Beim Treffpunkt KulturManagement geht es am 18. Juli um die Kreativwirtschaft

    Mit dem neuen Förderprogramm „Kreatives Europa“ versucht die EU den Spagat zwischen Kunst, Kultur und der Kreativwirtschaft zu schaffen. Dabei sollen „die Kulturschaffenden in Europa (.) das Potenzial des ‚digitalen Zeitalters‘ und der Globalisierung besser nutzen, um damit ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und neue Publikumsschichten zu erreichen. Dabei spielen eine verbesserte finanzielle Unterstützung für transnationale […]

  • Crowdfunding: Fragen und Antworten

    Crowdfunding ist derzeit en vogue und so ist es nicht verwunderlich, dass derzeit an den Universitäten unzählige Arbeiten entstehen, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Bedauerlich ist, dass es hier keine Möglichkeit der Vernetzung gibt, denn so könnte man auf den Ergebnissen der anderen aufbauen und müsste nicht immer wieder bei Null anfangen. Das würde […]