All Posts Tagged ‘ausbildung

Post

Kulturmanagement-Ausbildung: Was ist wichtig?

12 comments

Schon vor längerer Zeit hatte ich angekündigt, mich mit dem Thema Kulturmanagement-Ausbildung zu beschäftigen. Wo kann man was studieren und wie sehen die Rahmenbedingungen aus? Darum geht es, kurz gesagt.

Das Ziel ist es, alle (?) Kulturmanagement-Angebote in deutschsprachigen Raum hier im Blog vorzustellen. Ich denke, diese Infos sind nicht nur für diejenigen von Interesse, die die Absicht haben, ein Kulturmanagement-Studium zu beginnen, sondern bieten (hoffentlich) auch Einblicke in die Inhalte der Studienangebote. Das ist wahrscheinlich deshalb interessant, weil, wie ich vermute, eine Tendenz zur Spezialisierung besteht, um sich gegenüber den anderen Angeboten abzugrenzen. Um vergleichen zu können, brauche ich einen Rahmen, sprich, ein Raster, eine Struktur, nach der alle Studienangebote vorgestellt werden.

Folgende Struktur habe ich mir überlegt:

  • Ort, Universität (oder anderer Anbieter), Institut, seit wann gibt es das Ausbildungsangebot?
  • Wie sieht das Angebot inhaltlich aus? Welche Ausrichtung hat der Lehrgang/das Studium? Welche „Fächer“ werden angeboten, gibt es Wahlmöglichkeiten? Werden Praktika angeboten (Pflicht oder freiwillig)?
  • DozentInnen: Wer lehrt/unterrichtet und haben die Vortragenden einen praktischen oder theoretischen Hintergrund? Kommen z.B. viele Vortragende aus der Praxis, ist das unter Umständen ein wichtiger Punkt für jemanden, der einen Job sucht oder auf der Suche nach Kontakten in der „Szene“ ist.
  • Welche Aufnahmekriterien gibt es? Wie sieht das Aufnahmeverfahren aus, so es eines gibt?
  • Was kostet das Studium/der Lehrgang?

Das wären in meinen Augen die wichtigsten „hard facts“. Außerdem würde mich noch interessieren:

  • Gibt es Statistiken darüber, was aus den AbsolventInnen geworden ist?
  • Wie sieht der Kontakt der Uni/des Anbieters zu den ehemaligen StudentInnen aus? (Alumni)
  • Gibt es Weiterbildungsangebote für ehemalige StudentInnen und AbsolventInnen?

Und im letzten Teil würde ich den oder die LeiterIn „interviewen“, mit folgenden Fragen:

  1. Wie schätzen Sie aktuell die Berufsaussichten für KulturmanagerInnen ein und ist ein abgeschlossenes Kulturmanagement-Studium die Voraussetzung dafür, einen Job zu finden?
  2. In welchen Bereiche/Sparten sehen Sie für Ihre AbsolventInnen/LehrgangsteilnehmerInnen die besten beruflichen Perspektiven?
  3. Welche drei Gründe sprechen dafür, gerade an Ihrer Universität/an Ihrem Institut Kulturmanagement zu studieren?

Die vierte und letzte Frage möchte ich gerne individuell stellen, um etwas Spielraum zu haben.

Bleibt noch das Thema Reputation: Ich habe lange überlegt, wie ich diesen Aspekt greifbar machen kann? Ein Ergebnis ist, dass es wohl nicht zielführend ist, wenn ich eine Bewertung vornehme. Erstens liegt meine Zeit als Student schon einige Jahre zurück und zweitens kann ich als Einzelner wohl kaum mein Urteil als Maßstab für die Reputation einer Universität oder eines Instituts verwenden.

Zwei Möglichkeiten bieten sich meiner Meinung nach an. Alle, die diese Beiräge jeweils lesen, können Ihre Meinung in Form eines Kommentars abgeben. Und zwar bei den Studienangeboten, die sie kennen oder zu kennen glauben. Das heißt, die „Bewertung“ würde dann über die Kommentare erfolgen.

Und/oder: Am Ende liste ich alle vorgestellten Studienangebote auf einer Bewertungsplattform (oder hier eingebunden) auf und wir erstellen durch Abstimmung ein Ranking. Informativer ist meiner Meinung nach die erste Variante, aber es gibt keinen Grund, das jetzt schon festzulegen.

Am Ende meine Frage: Ist diese Struktur ok, habe ich wichtige Aspekte vergessen oder soll ich etwas weglassen? Über Anmerkungen, Ergänzungen oder Kritikpunkte würde ich mich freuen, am besten gleich als Kommentar. Um die Angelegenheit nicht ausufern zu lassen, würde ich eine Deadline bis Freitag (25.01.08) 24 Uhr vorschlagen. Danach könnte es dann losgehen.

Post

Kulturmanagement-Ausbildung: Wie entscheide ich mich?

10 comments

Welches Angebot ist für mich das beste? Vor dieser Frage stehen wohl viele, wenn sie sich für Kulturmanagement interessieren und eine Ausbildung anpeilen. Ich kann mich noch gut erinnern, wie das bei mir war, alledings hatte ich den Vorteil, dass das Angebot noch sehr überschaubar war. Heute schaut die Sache doch wesentlich komplizierter aus. Dabei ist es nicht nur angesichts der Vielzahl von Angeboten schwierig, den Überblick zu bekommen, sondern auch zu erkennen, welche inhaltliche Ausrichtung die verschiedenen Studien- und Lehrgänge haben.

Ich habe mir vorgenommen, diesen „Markt“ mal genauer anzuschauen und das mit Hilfe der Kriterien, die bei der Entscheidungsfindung eine Rolle spielen (könnten). Die Frage ist nun, welche Faktoren sind dabei wichtig? Meiner Meinung nach geht es vor allem um folgende Punkte:

  • Inhalte: Welche Lerninhalte, welche „Fächer“ werden angeboten? Wie groß sind die Wahlmöglichkeiten?
  • Kosten: Was kostet die Ausbildung? Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten?
  • Vortragende: Welche DozentInnen erwarten mich? Handelt es sich um bekannte Persönlichkeiten aus der Kulturmanagement-„Szene“ oder sind die Vortragenden völlig unbekannt?
  • Reputation: Welchen Ruf hat der Lehrgang bzw. die Universität? Ist es für den Berufseinstieg hilfreich, die Ausbildung an einer bestimmten Universität gemacht zu haben? Welche Rolle spielt das Image der Stadt, in der ich studieren möchte?

Das scheinen mir die wichtigsten Punkte zu sein. Habe ich etwas vergessen? Wenn ja, Kommentar genügt.

Anhand dieses „Rasters“ möchte ich dann gerne verschiedene Angebote hier im Blog vorstellen. Natürlich werde ich nicht den gesamten Markt betrachten können, aber die wichtigsten Ausbildungsangebote werden schon dabei sein. Auch die Form muss ich mir noch überlegen. Vielleicht ist es gar nicht so schlecht, einen Fragebogen zu verwenden?