All Posts Tagged ‘präsentationstechnik

Post

Drei Tipps für Ihre Präsentation

Leave a reply

Wir alle kennen die Situation. In Seminaren, auf Konferenzen oder Vorträgen. Wo auch immer. Laptop, Beamer und dann geht es los mit den Folien. Vollgeschrieben von oben bis unten, natürlich ausformuliert, damit der Vortragende auch was zum Ablesen hat. Das Unheil nimmt seinen Lauf…

Vor knapp einem Jahr habe ich eine Präsentation von Oliver Adria vorgestellt, in der er uns gezeigt hat, wie eine gute Präsentation auszusehen hat. Gut, wer bei Null anfängt, kann sich an seine Ratschläge halten. Was aber ist, wenn Sie Ihre Folien schon „gebastelt“ haben und nicht damit zufrieden sind? Oliver Adria hat drei Tipps, die Ihnen helfen sollen, die Situation zu retten.

Statt 94 Folien, wie beim letzten Mal, braucht er diesmal nur 29. Geht also ganz schnell. ;-)

Post

Rethink Presentation Design

5 comments

Ich  denke, Sie alle kennen die Situation: Sie sitzen in einem Meeting, einer Konferenz oder einer ähnlichen Veranstaltung und werden mit Folien gequält. So ist es auch Hannes Treichl ergangen, wobei ich in diesem Fall froh darüber bin, denn sonst hätte er sein Blogpost „PowerPoint: One Massage, One Story“ nicht geschrieben. ;-) Danke!

Darin ist der Link zu einer Präsentation von Oliver Adria zu finden, die aus insgesamt 94 Folien besteht. Spinnt der, werden Sie sich jetzt vielleicht denken. Keine Sorge, die Präsentation ist unterhaltsam gestaltet und zeigt Ihnen, worauf es ankommt, wenn Sie eine Präsentation erstellen wollen (müssen). Am Ende werden Sie bestätigen können: da weiß jemand, wovon er spricht.

Kleiner Tipp: klicken Sie den grünen Play-Button an und genießen Sie den automatischen Durchlauf

Post

Eine Präsentation zeigt, wie man präsentiert

3 comments

Es ist ja mittlerweile leicht, sich über seine Mitmenschen zu mokieren, die einen im Rahmen von Vorträgen und Präsentationen mit unzähligen Powerpoint-Folien quälen und diese gar nicht so sehr für uns als ZuhörerInnen und -seherInnen gedacht haben, sondern um nicht selbst den Faden zu verlieren. Aber gut, wir kennen das, Punkt aus.

Die Zahl der Bücher und Anleitungen, in denen wir erfahren, wie es richtig geht, ist wahrscheinlich mittlerweile ähnlich groß wie die Zahl der schlechten Präsentationen. Aber es geht auch anders. Auf Beth’s Blog habe ich den Hinweis auf eine Präsentation gefunden, die wirklich sehens- und lesenswert ist.

Eigentlich geht es um genau drei Regeln, die man beachten sollte:

  1. „Exercise boosts brain power;“
  2. „We don’t pay attention to boring things;“
  3. „Vision trumps all other senses“

Die Slides von Garr Reynolds sind toll gemacht und obwohl er auf 131 Folien kommt, wird die Sache nicht langweilig. Ganz im Gegenteil: ich habe viel für meine nächste Präsentation gelernt, obwohl ich eigentlich gar nicht so oft Powerpoint verwende. Aber Reynolds Tipps und Hinweise gehen weit über Powerpoint hinaus.