Die Erreichbarkeit von Zielen

Ich erlebe es immer wieder, dass bei der Planung von Projekten völlig unrealistische Zahlen eingesetzt werden. Vor allem auf der Einnahmenseite ist das so.

Guy Kawasaki, Entrepreneurship-Experte hat dafür in seinem aktuellen Beitrag für das Entrepreneur Magazine eine ganz schöne Faustregel aufgestellt, die verhindern soll, dass man sich unerreichbare Ziele setzt:

„Take your ‚conservative‘ forecast and multiply it by 0.1. If you think you’ll sell 1 million units this year, set your goal at 100,000. There’s nothing more demoralizing than setting a ‚conservative‘ goal and falling short. Instead, make your goal 10 percent of your forecast, and blow it away.“

Übrigens ist auch der Rest des Artikels lesenswert.


Beitrag veröffentlicht

in

, ,

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.