Post Format

Einfach nur ein tolles Tanzvideo

5 comments

Wie überzeugt man jemanden, dass das Internet mit seinen Weblogs, Social Networks und all den anderen Tools etwas ist, was nicht nur toll, sondern auch nützlich ist? Ich kann Sie unzählige Male beschwören, sich in Netzwerken anzumelden oder Ihnen vorschwärmen, wie sinnvoll Wikis für die Zusammenarbeit sind. Aber kann ich Sie damit überzeugen? Wahrscheinlich nicht. Am besten, ich versuche es gar nicht und erzähle Ihnen stattdessen ein Erlebnis.

Wenn man ein Weblog betreibt, dann sieht man ja immer, von welchen Seiten Links hierher gesetzt werden und woher die BesucherInnen kommen. Vor einigen Tagen tauchte als Referrer das Webmedia Lernblog auf, in dem ein Beitrag auf mein Blog hier verwies. Über einen Link hierher freue ich mich natürlich immer, daher hinterließ ich dort auch einen Kommentar.

Heute nun habe ich mit Jürgen Christ, der dieses Lernblog betreibt, ein paar Nachrichten auf Xing ausgetauscht. Anlass war mein gestriger Beitrag über die Xing Statusmeldung. Ein netter Zufall. :-)

Und wir haben nicht nur ein paar Nachrichten ausgetauscht, sondern uns, wie es sich bei Xing gehört, als Kontakte verbunden. Aber damit nicht genug, wir twittern nämlich auch beide und so können wir uns auch auf diesem Kanal austauschen. Und das war die aktuellste Kurznachricht:

Where the Hell is Matt?

Klingt doch spannend, oder? Daher habe ich den Link gleich mal angeklickt und kann die kurze Nachricht bestätigen:

„One of the best global arts projects i’ve ever seen: simple, emotional, focussing: Where the Hell is Matt?“

Aber urteilen Sie selbst (Vorsicht, der Song hat Ohrwurmqualität!):

Würden Jürgen Christ und ich nicht bloggen, „xingen“ und twittern, Sie und ich wären nie in den Genuss dieses Videos gekommen. Ach ja, wenn Sie mehr zu „Matt“ wissen wollen. Natürlich gibt es auch eine Website dazu. Und die Moral von der Geschichte… nein, das wollte ich ja bleiben lassen. Viel Spaß ;-)

5 Comments Join the Conversation

  1. Ach, und ich habe bei Xing – Neues aus meinem Netzwerk gesehen, dass Christian Henner-Fehr einen neuen Kontakt hat – Jürgen Christ.

    Wer das wohl sein mag? Neugierig, wie ich bin, habe ich ihn angeklickt. Ach interessant, der macht ja Ähnliches wie ich, dachte ich. Das dachte sich Jürgen Christ wohl bei mir auch, als er zurück geklickt hat und mich um Kontaktbestätigung gebeten hat.

    Als er meine Seite http://www.frisches-marketing.de aufgerufen hat, kam ihm eine Idee… aber das wird er selbst hier berichten…

    Wir hatten auf jeden Fall gerade ein nettes Telefongespräch. Da wir ähnliche berufliche Schwerpunkte haben, wird sich vielleicht mal was ergeben…

    Über Twitter haben wir uns auch schon verbunden.

    So sind wir alle glücklich ;-)

    Und das Video von Matt? Das werde ich gleich weiterschicken an Hendric Rüsch, der mich über mein Kulturmarketing Blog gefunden und über Xing kontaktiert hat.
    Der sucht nämlich gerade Sponsoren für ein Roadtrip-Projekt nach Australien: http://www.out-bug-out.de
    Vielleicht inspiriert ihn das Video ja zu einer zündenden Idee für seine Reise, auf dass die Sponsoren Schlange stehen ;-)

    Reply

  2. Da schaut man bei Google was der Tag SMO-technisch gebracht hat und findet seine URL zu einem interessanten Blog! Wird gleich mal abonniert!

    @Karin: Vielen Dank! :-)

    Reply

  3. Pingback: Where the Hell is Cactus? (Tribute to Mat) « kunstistauchkaktus.de

Leave a Reply

Required fields are marked *.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.