Post Format

„That’s why Music Matters“ (Video)

4 comments

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Künstler zu porträtieren. Man kann ein mehrere hundert Seiten dickes Buch schreiben, man kann aber auch ein zweiminütiges Video produzieren, so wie das Elliot Dear getan hat. John Martyn war ein britischer Musiker, der im letzten Jahr gestorben ist. Wenn Sie mehr über ihn wissen wollen, nehmen Sie sich die zwei Minuten Zeit. Der von Future Shorts präsentierte Animationsfilm ist eine kleine Kostbarkeit.

4 Comments Join the Conversation

  1. Ich muss gestehen, dass ich John Martyn bisher gar nicht kannte. Der Animationsfilm ist in der Tat sehr fein umgesetzt. Danke für den Tipp!

    Reply

  2. Pingback: Linktipp: Why music matters - Englisch lernen

  3. Bin seit “Grace & Danger” (1980) JM-Fan. Er ist zu früh gestorben und wurde total unterschätzt.

    Reply

Leave a Reply

Required fields are marked *.