Schlagwort: wien

  • Nur noch vier Tage bis zum stARTcamp Wien

    Nur noch vier Tage bis zum stARTcamp Wien

    Die letzten zwei Tage war ich auf der vlow!-Konferenz in Bregenz und habe dort festgestellt, dass die Barcamp-Idee mittlerweile auch auf klassischen Konferenzen Anklang findet. Natürlich ist es nicht so ganz einfach, plötzlich das Format zu wechseln und Freiwillige zu finden, die eine Session/einen Workshop anbieten. Aber letzten Endes hat es doch sehr gut geklappt und herausgekommen […]

  • Am 23. Oktober findet im Essl Museum das zweite stARTcamp Wien statt

    Am 23. Oktober findet im Essl Museum das zweite stARTcamp Wien statt

    Auf dem Blog der stARTconference habe ich es schon im August angekündigt, nun möchte ich es auch hier tun: Am 23. Oktober wird es die zweite Auflage des stARTcamp Wien geben und zwar im Essl Museum in Klosterneuburg. Ich bin sehr froh und dankbar, dass wir auch dieses Jahr wieder von einem Museum eingeladen worden […]

  • Die Kunsthalle Wien und das stARTcamp: keine Angst vor Social Media

    Wenn morgen hier in Wien das erste stARTcamp über die Bühne geht, dann ist das zu einem ganz großen Teil der Verdienst von Michael Wuerges, der in der Kunsthalle Wien für Marketing und Strategie verantwortlich ist. Als er mich im März fragte, ob ich nicht Lust auf ein stARTcamp in Wien hätte, war ich natürlich […]

  • stARTcamp Wien: der Stand der Dinge

    stARTcamp Wien: der Stand der Dinge

    Seitdem ich das stARTcamp Wien erstmals hier im Blog angekündigt habe, sind mehrere Wochen vergangen. Zeit für einen kurzen Zwischenbericht. Mittlerweile ist genau ein Drittel der 100 Tickets verkauft, die anderen zwei Drittel warten noch auf Abholer. :-) Ich bin mir klar, dass das Barcamp-Prinzip für den Kunst- und Kulturbereich relativ neu ist und viele […]

  • Jetzt ist es soweit: Am 23. August findet das stARTcamp Wien statt

    Jetzt ist es soweit: Am 23. August findet das stARTcamp Wien statt

    Ich gebe zu, dieses Blogpost schreibe ich besonders gerne. :-) Ich bin im Laufe der letzten drei Jahre bei fast allen stARTcamps dabei gewesen und kam immer wieder sehr angetan zurück. Erstens habe ich dort sehr viel gelernt, zweitens macht die Atmosphäre enorm Spaß und drittens ist es schön, einen Anlass zu haben, wo ich […]

  • Innovationspotenziale in der Musikwirtschaft: ein White Paper steckt den Rahmen ab

    Dass es der Musikindustrie schon mal besser ging, ist keine ganz neue Erkenntnis. Viele trauern den vergangenen Zeiten nach, in denen über den Verkauf von Schallplatten und CD enorme Umsätze erzielt werden konnten. Mit dem Aufkommen des Internets hat sich für viele Player im Musikbusiness die wirtschaftliche Lage verschlechtert, auf der anderen Seite bietet es […]

  • Wien denkt nicht mehr

    “Wien denkt weiter” nannte sich eine Website, die im letzten Jahr – sicherlich rein zufällig – im Vorfeld der Wiener Gemeinderatswahlen aus dem Boden gestampft wurde und der Platz sein sollte, an dem man mit dem Kulturstadtrat diskutieren bzw. streiten sollte. Nun, daraus wurde nicht wirklich etwas, warum, habe ich schon vor längerer Zeit in […]

  • Workshopreihe zum Thema EU-Förderungen in Wien

    Schon seit letztem Jahr bietet der österreichische Cultural Contact Point eine kostenlose Workshopreihe an, in der es um die Planung und Umsetzung von EU-geförderten Projekten geht. Am 12. April findet in Wien der sechste Workshop statt, der den schönen Titel “Navigating through Chaos” trägt. In dem Workshop lernen die TeilnehmerInnen die Besonderheiten der EU-Projektplanung kennen, […]

  • Eine Studie untersucht die Kulturausgaben der Stadt Wien

    Oft wird in Artikeln oder auf Vorträgen berichtet, wo wie viel Geld für Kunst und Kultur zur Verfügung steht. Ein besonders beliebtes Spiel besteht darin, darauf hinzuweisen, dass das Budget für Kunst und Kultur um x% gestiegen sei, um auf diese Weise jeder Kritik die Grundlage zu entziehen. Woher die Zahlen aber stammen und wie […]

  • Werbung kann so einfach sein, aber…

    Die Bewerbung von Kunst und Kultur ist gar nicht so einfach. TV-Spots oder auch Inserate kosten in der Regel sehr viel Geld, Plakate nimmt kaum noch jemand wahr und im Social Web geht man mit seinen Hinweisen unter, weil mittlerweile fast jede Kultureinrichtung diese Kanäle nutzt. Das folgende Beispiel zeigt, wie man dank einer kreativen […]