Post Format

Netcipia vereint Blog und Wiki

3 comments
Die Idee, ein Projekt mit Hilfe eines Blogs oder eines Wikis zu begleiten und zu dokumentieren, ist nicht mehr ganz neu. Vor allem, wenn die ProjektpartnerInnen räumlich getrennt sind, kann es hilfreich sein, alle wichtigen Informationen, Dokumente, etc. online zur Verfügung zu haben. Bis jetzt musste man sich dabei entscheiden, ob man ein Blog oder ein Wiki wählt. Um gemeinsam Dokumente zu erstellen und sie dann strukturiert abzulegen, ist wahrscheinlich ein Wiki ganz hilfreich. Um den Verlauf eines Projektes darzustellen, bietet sich ein Blog an. Die Frage, ob Wiki oder Blog, müssen wir uns jetzt nicht mehr stellen. Netcipia vereint beide Tools auf einer Plattform. Ich habe gleich mal einen „Place“ bei Netcipia eröffnet und werde in den nächsten Tagen damit experimentieren. Mal sehen, was sich damit alles machen lässt. Bevor ich jetzt die ganze Feature-Liste runterbete, hier ist die Original-Tabelle: 'Netcipia Features' von hennerfehr Da bleiben eigentlich keine Wünsche offen, wenn man sich das so durchschaut. Sogar die GoogleAdsense-Einnahmen gehören einem zu 100 Prozent. Bei meinen ersten Versuchen habe ich versucht herauszufinden, wo der Haken an der Sache ist. Bis jetzt habe ich ihn allerdings noch nicht gefunden. Jetzt bin ich am Überlegen, wie man diese Kombination nutzen kann. Eine Idee, die mir eingefallen ist: Man könnte dort ein Gemeinschaftsblog einrichten für all diejenigen, die sich z.B. für das Thema Kulturmanagement interessieren, aber den Aufwand scheuen, ein eigenes Blog zu betreiben. Oder sich alleine nicht trauen. Und im Wiki könnte man die Infos zum Bloggen zusammenstellen, also so etwas wie ein Tutorial. Ideal ist Netcipia aber eigentlich auch für Seminare. Naja, mal sehen.

3 Comments Join the Conversation

  1. Danke für den Tipp. Klingt spannend. Ich bin neugierig auf Deine weiteren Erfahrungsberichte.

    Reply

  2. Hast Du mittlerweile schon einen Haken gefunden?

    Ich habe mir übrigens schon länger überlegt, ein Kulturmanagement-Wiki zu starten und wollte Dich fragen, ob wir das gemeinsam angehen wollen. Du hast ja schon mehr Erfahrung mit Wikis als ich.

    Aber vielleicht könnten wir das auch mit diesem Netcipia machen?

    Ach ja… Du bist ja im Urlaub!
    Muss ich wohl noch warten damit…

    Grüße, Karin

    Reply

  3. Karin, um Deine Frage zu beantworten: nein, einen Haken habe ich noch nicht gefunden. Netcipia ist, wenn man weiß, wie Wikis und Blogs funktionieren, relativ leicht zu nutzen. Besonders fein ist aber in meinen Augen die Kombination Wiki und Blog.

    Insofern wäre Netcipia schon ganz geeignet für ein Vorhaben, wie Du es vorschlägst. Ein Kulturmanagement-Wiki klingt interessant, aber was genau verstehst Du darunter? Ein Wiki, in dem Informationen über alles, was mit Kulturmanagement zu tun hat, stehen?

    Reply

Leave a Reply

Required fields are marked *.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.