Monat: Juni 2012

  • Social Media: Das lange Warten auf Interaktion

    Social Media: Das lange Warten auf Interaktion

    © Gerd Altmann ; Pixelio Vor wenigen Tagen konnte man auf dem Google+ Profil von DRadio Wissen ein äußerst knapp gehaltenes Posting lesen: „Liebe Google+-Community, wir sind raus. Und zwar aus Google+. Social Media-Aktivitäten finden aber natürlich trotzdem weiterhin statt. Ihr findet uns auf Facebook und bei Twitter. Grüße und bis bald, die Redaktion.“ Begründet […]

  • livekritik: eine Plattform bietet Platz für die Besprechung von Kunst- und Kulturveranstaltungen

    Bereits seit fünf Jahren gibt es mit nachtkritik ein Onlineportal, auf dem ausgewählte AutorInnen Theaterinszenierungen besprechen. Nicht nur die Zugriffszahlen beweisen, dass das Interesse daran groß ist, auch die Zahl der Kommentare kann beachtlich sein, etwa in der Diskussion um das Buch „Kulturinfarkt“. livekritik geht nun einen Schritt weiter, denn, so heißt es in der […]

  • Treffpunkt KulturManagement am 27. Juni: Musikplattformen im Internet

    Früher war ich ein leidenschaftlicher Sammler von Musik. Ob Schallplatte, Tonband, Kassette oder CD, ich nutzte alle Möglichkeiten, um in den Besitz der Musik zu kommen, die mir gefiel. Und wenn mir etwas gefiel, dann begann die Jagd danach, denn früher gab es kein Internet, wo man jeden Titel dieser Welt über die Eingabemaske der […]

  • Return on Investment: Lässt sich damit der Erfolg Ihrer Social Media Aktivitäten bewerten?

    Wenn ich heute Kultureinrichtungen frage, ob sie im Social Web zu finden sind, bekomme ich immer häufiger ein selbstbewusstes „ja klar“ zu hören. Und es stimmt, die Zahl derer, die auf Facebook, Twitter und all den anderen Kanälen vertreten sind, steigt von Monat zu Monat. Ich denke, die Verantwortlichen spüren, dass sie am Thema Social […]

  • Gamification im Kulturmarketing: spielerisch das richtige Aboangebot entdecken

    © Alexandra H. ; Pixelio Wer sich für ein Konzertabo interessiert und herausfinden möchte, welches Angebot das richtige ist, hat es nicht immer leicht. Klar gibt es da neben dem klassischen Abo mittlerweile auch Alternativen. Ob Wahl-, Vokalmusik- oder Mozartabo, das Angebot ist gar nicht mehr so leicht zu überblicken und so ist es eine […]

  • Veranstaltungshinweis: Workshop Crowdfunding

    Wer sich schon mal mit dem Thema EU-Förderungen beschäftigt hat, weiß, dass „EU-Projekte“ nicht mal schnell nebenbei konzipiert und realisiert werden können. Da ist einerseits eine Projektdauer von mehreren Jahren und andererseits ein Antragsprozedere, das auch rund 12 Monate dauern kann, bis es dann wirklich losgeht. Losgehen kann es aber nur dann, wenn die meist […]

  • Warum ich Facebookgruppen mag

    Ich gestehe, auf meinem persönlichen Profil verwende ich die neue Chronik, die nun gar nicht mehr so neu ist, noch immer nicht. Ich verweigere mich damit nicht neuen Entwicklungen, zumal ich das im Fall von Facebook gar nicht verhindern kann, sondern ich finde, dass die alte „Wall“ einfach übersichtlicher ist und nachdem es mir auf […]

  • Kunst und Kultur im Social Web: es fehlt an Vernetzung und Kooperation

    Unter der Überschrift „Kennen Sie die twitternden deutschen Blogger/innen?“ beklagt Steffen Peschel in seinem aktuellen Blogpost die fehlende Vernetzung in der Blogosphäre. Das Resultat seien, so Peschel, fehlende Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit. Festmachen lässt sich das unter anderem auf Rivva.de, einer Website, die das Social Web nach häufig empfohlenen Artikeln durchsucht und diese dann auflistet. Das […]